Direkthilfe

Eine wichtige Aufgabe in unserer Arbeit ist es, den betroffenen Menschen unserer Partnergemeinden kurzfristg und unkompliziert aus einer Notsituation heraus zu helfen. Die Ärmsten vor Ort in ihren Hütten mit Lebensmitteln zu versorgen ist für uns genauso Pflicht, wie die spontane Unterstützung von Jugendgruppen und Kooperativen, um  ihnen ihre Arbeiten zu erleichtern oder zu verbessern. Und eine Hilfsaktion wie zu Zeiten einer Pandemie ist für uns selbstverständlich.

nach oben

Corona-Hilfsaktion. Durch unser schnelles Handeln können die Menschen mit den notwendigsten Lebensmitteln versorgt werden.
Erste Nahrung seit drei Tagen
Gespräch mit einer Jugendgruppe. Sie erhalten Unterstützung für ihre Schweinezucht und den Kleinhandel.
Die jungen Frauen im Nähzentrum werden mit notwendigen Materialien versorgt und erhalten eine elektrische Stickmaschine.
Uniformen, Schuhe und Unterrichtsmaterialien für die Schulkinder

Stoffkauf auf dem Markt für die Näherinnen

Besuch bei einer Familie, die seit zwei Tagen nichts mehr zu essen hatte